Fandom


01 Apollo Hestia Headquarters 06
SpoilerLogo1


Bevor ich das rausfand wurde ich selber schon Atlas genannt und führte eine Armee.“ ―Frank Fontaine

Atlas Hauptquartier war die Operationsbasis des Wiederstandes in Rapture. Von hier aus führte Atlas die Armen und Entrechteten im Kampf gegen Andrew Ryan.


GeschichteBearbeiten

02 Apollo Hestia Headquarters 01
Kurz nachdem Frank Fontaine nach einer Schießerei im September 1958 für tot gehalten wurde, erschien der bescheidene Ire Atlas auf der Bildfläche. Atlas war für die arme Bevölkerung ein Mann des Volkes und einer der Andrew Ryan und seinen Schergen Paroli bot.

Als die Unterstützung für Atlas immer größer wurde, wurde aus den beiden oberen Stockwerken der Hestia Kammern eine Kommandozentrale. Von hier aus druckten Atlas Anhänger die ikonischen „Wer ist Atlas“ Poster um Propagandamaterial ihres Anführers zu verbreiten. Zu einem späteren Zeitpunkt wurden von hier aus Überfälle innerhalb Raptures geplant und die Beute aus diesen wurde hier versteckt. In einem anderen Teil des Gebäudes befanden sich die Schlafräume für Atlas Anhänger. Er selber hatte ein Büro in der vierten Etage.

Niemand ahnte, dass Atlas in Wirklichkeit Frank Fontaine war. Als Diane McClintock, Ryans ehemalige Geliebte und mittlerweile eine der treusten Anhänger von Atlas, hörte wie Fontaine mit seinem New Yorker 'Bronx-Akzent' sprach, wurde sie von ihm ermordet. Als der Krieg sich intensivierte und die meisten Anhänger von Atlas tot waren, wurde das Hauptquartier aufgegeben.

BioShockBearbeiten

03 Apollo Hestia Headquarters 05
Als Jack die Hestia Kammern erreichte hat findet er Atlas Hauptquartier verlassen vor. Die Eingänge auf der vierten Etage wurden mit Ketten und Vorhängeschlössern verriegelt. Der westliche Raum im fünften Stock ist mit Brettern vernagelt, kann aber aufgebrochen werden. Das Zimmer und das darunterliegende sind zwar total verfallen, enthalten aber Vorräte und Munition.

04 Diane McClintock's Corpse
Vor dem verfallenen Eingangsbereich patrouillieren zwei Splicer. Mehrere Schreibtische wurden zu Barrikaden gestapelt. Überall ist zu sehen, dass Atlas und seine Anhänger hier tätig waren: Propagandaplakate, Pläne für den Überfall auf den Medical Pavilion und ein abgesperrter Bereich mit Waffen und Munition. Ein Dachbalken, welcher von der Decke gestürzt ist, begräbt einen von Atlas Anhängern unter sich. Gleichzeitig wird dadurch auch der Zugang zum Arsenal versperrt. Jack benötigt das Plasmid Telekinese um den Waffenschrank ausräumen zu können. Das Areal wird von einer Sicherheitskamera überwacht.

Das Kellergeschoss enthält ein paar Betten, sowie einen Power to the People Automaten. Etwas Abseits vom Schlafbereich befindet sich Atlas Büro. Dieses beinhaltet das Gen Tonikum Hacker Focus 2 und eine Safe. Das Loch im Boden neben dem Schreibtisch führt runter in die dritte Etage.

Neue FundeBearbeiten

  • Automaten
    • 1 Power to the People
  • Plasmide und Tonika
    • Hacker-Fokus 2
  • Audio-Tagebücher

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.