FANDOM


01 800px-Welcome-Atrium01
Das Atrium diente als eine Art Drehscheide zwischen den unterschiedlichen Abschnitten des Welcome Centers.

GeschichteBearbeiten

Nachdem die neuen Bürger Raptures im Welcme Center angekommen sind können Sie sich ein Bild davon machen, welcher Luxus sie in ihrem neuen Unterwasser-Utopia erwartet. Das Atrium verbindet verschiedene Bereiche Raptures miteinander, vonden Tunneln die zur Bathysphere Station führen, bis zu den Aufzügen, welche zum Unternehmensbereich führen. Das Areal besteht aus einem öffentlichen Wartebereich, so wie dem eigentlichen Atrium, welches über eine Treppe erreicht werden kann. Wie der Rest von Rapture erlitt auch das Atrium schwere Schäden und wurde zwischenzeitlich von Splicern besetzt.

BioShockBearbeiten

WartebereichBearbeiten

Das Schott zu den Tunneln schließt unmittelbar, nachdem Jack es passiert hat; Es gibt also kein zurück mehr! Jack findet sich in einem kleinen Warteraum wieder, aber die Tür vor ihm ist verschlossen. Während er den Raum nach Gegenständen durchsucht, schleicht ein Thuggish Splicer umher. Atlas zeigt Jack den „One-two-punch“, welcher sehr effektiv ist. Währendessen schleicht noch ein weitere Splicer umher, entriegelt das Schott und betritt den Raum. Nachdem Jack mit ihm kurzen Prozess gemach hat, setzt er seinen Weg fort.

AtriumBearbeiten

Das Atrium erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Innerhalb des Atriums befindet sich ein kleiner Pool und Pro-Kapitalistische Kunst. An den Wänden hängen mehrere große Banner und mittig steht ein Denkmal das einen Arm zeigt, dessen Hand eine Kette hält. An einem Ende des Raumes befinden sich mehrere Aufzüge die von einer goldenen Statue und einen kleinen Wasserfall geschmückt werden. Die Aufzüge führen zu verschiedenen Lokalitäten, unter anderem das Le Marquis D'Epoque so wie das Kashmir Restaurant. Alle dort ansässigen Geschäfte sind verrammelt und die meisten Aufzüge außer Funktion.

Als Jack die kaputte Treppe nach oben geht, hört er einen Mann um sein Leben betteln. Anscheinend konnte er Ryan nicht zufriedenstellen und zahlt jetzt den Preis dafür. Gerade als Jack das Ende der Treppe erreicht hat gibt es eine Explosion und ein Aufzug stürzt auf die untere Etage. Ein brennender Thuggish Splicer taucht bei den Aufzügen auf. Jack schaltet den brennenden Feind aus, beritt den letzten noch funktionierenden Aufzug, fährt nach oben und beobachtet anschließend einen gefangenen Thuggisch Splicer, welcher ständig gegen eine verschlossene Tür hämmert. Während Jack mit den Aufzug fährt meldet sich Atlas und bittet ihn, seine Familie im Neptune's Bounty zu retten. Als der Aufzug das oberste Stockwerk ereicht sieht Jack eine gestörte Thuggish Splicer, die sich über einen Kinderwagen beugt und ein Wiegenlied singt. Jack tötet den Splicer und gelangt dadurch an die Pistole, welche im Kinderwagen liegt. Auf der einen Seite der Etage befindet sich das verschlossene Le Marquis D'Epoque mit einer Gedenkstätte an Winston Hoffner. Hinter dem Kinderwagen, in dem die Pistole lag, geht es zum Eingang des Kashmir Restaurants.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.