FANDOM


Diary 19
10. Oktober 1893

"Als es mir endlich gelang, meinen Bruder in diese Dimension zu holen, konnte er zunächst seine Realität nicht mit dieser in Einklang bringen. Ich hatte mir schon gedacht, dass so etwas passieren würde, konnte es aber nicht verhindern. Sein Verhalten war das einens Schwachsinnigen. Dazu hatte er praktisch unentwegt starkes Nasenbluten. Aber ich konnte ihm ja Blut spenden und so das Schlimmste abwenden. Am Ende erwies sich Musik als wirksames Therapeutikum, das seine Gedanken erdete. Das eingestrichene C schwingt mit 262 Hertz- überall im Universum."

-Rosalind Lutece-

Voxophone
Die beständigkeit der Musik
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.