FANDOM


Bioshock-Point Prometheus - Failsafe Armored Escorts entrance f0378
Ansässig in Point Prometheus ist das Failsafe Armored Escorts – die Hauptfabrik, um aus Raptures Häftlingen Big Daddies herzustellen. Für diesen Prozess sind verschiedene Schritte notwendig.

Beim Betreten der Anlage müssen potenzielle Kandidaten für die Umwandlung in einen Big Daddy erst mal durch eine Dekontaminationsschleuse, um gereinigt zu werden. Nach der ersten Vorbereitungsphase kommen die Kandidaten anschließend in den Induktionsbereich, wo ihnen mit Hilfe technischer Mittel ihr freier Wille genommen wird. Es folgt die Modifikation der Stimme bei Optimized Eugenics. Anschließend kommen die Kandidaten in den Bereich, wo ihnen Anzug, Handschuhe, Stiefel und Helm auf den Körper verpflanzt werden, wie in Dr. Suchungs Audio-TagebuchDieser Hurensohn“ nachzuhören ist. Der nächste Schritt der Umwandlung ist ein Bad in einem gelben mit einer Chemikalie gefüllten Bottich. Zum Schluss werden die Big Daddies mit einem Pheromon besprüht, um die Little Sisters anzulocken.

Die Einrichtung galt als einer der wichtigsten in ganz Rapture und hatte ein eigenes Waffenlager, einen Überwachungsraum und einen Raum mit ca. einem halben Dutzend Security Bots. Mit dem Ausbruch des Bürgerkrieges stieg Andrew Ryans Sorge, dass Atlas und seine Schergen versuchen könnten, diese Einrichtung aus strategischen Gründen einzunehmen.

Es gab eine Luke, welche direkt in den atlantischen Ozean führte. So konnten die Big Daddies direkt von ihrer Fertigstellung aus ihren Pflichten nachgehen. Vorher mussten allerdings erst mal deren Anzüge auf ihre Dichtigkeit geprüft werden. Anhand von Rosies Leiche inmitten des Ozeans lässt sich ableiten, dass nicht alle Big Daddy Anzüge wasserdicht waren.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.