FANDOM


Silas Cobb
Silas Cobb
Tod: 1960
möglicher Todesort: Fort Frolic, Rapture
physische Beschreibung
Geschlecht: männlich
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Kampftyp: Nitro Splicer

Auftritte

Auftritt in: BioShock
BioShock Rapture
Silas Cobb

'Ich dachte, du wärst ein musikalisches Genie. Weißt du warum? Weil du meine Miete bezahlt hast, du altes Wrack!“ ―Silas Cobb

Silas Cobb ist der Besitzer von Rapture Records. Die ganze Zeit über hielt er Sander Cohen für ein musikalisches Genie, bis dieser ihn im Poseidon Plaza eingesperrt hatte. Cobb fasste es nicht gerade als freundliche Geste auf, von Cohen eingesperrt zu werden und lästerte über ihn „Ich habe versucht dich zu lieben, ich dachte Du wärst ein musikalisches Genie. Weißt Du warum? Weil Du meine Miete bezahlst, Du alter Sack!“ und später drohte er „Ich werde Dir schon zeigen, was ich von deinem plinkity, plink, plink halte!“ Silas Cobb versuchte sich vergebens gegen Cohens egoistische Herrschaft über Fort Frolic zur Wehr zu setzen, was Cohen nicht passte. Aus diesem Grund beauftragte er Jack mit der Ermordung Cobbs und auch, um Cohens Quadrigon zu vervollständigen.

KampfstrategieBearbeiten

Finnegan war vielleicht der mutigste der drei Cohen-Jünger, aber Cobb ist definitiv der gefährlichste. Aus diesem Grund sollte man sich Cobb mit Vorsicht nähern und den Granatwerfer mit wärmesuchenden Raketen ausrüsten.

Man findet Cobb bei Rapture Records. Beim Betreten des Ladens wird Jack von Cobb angeschrien, was man aber getrost ignorieren kann. Geht man weiter in den Raum hinein, erklingt das Ticken einer Uhr. Sobald man dieses hört, sollte man unter der Plattform, unterhalb des Eingangsbereichs in Deckung gehen, da eine Bombe im hinteren Teil des Raums platziert wurde. Cobb verhöhnt Jack und hetzt seine “Kätzchen“, kampferprobte Spider-Splicer, auf ihn. Die Spider Splicer kommen aus einem Loch in der Decke und lassen sich relativ mittig im Raum fallen. Mit Anti-Personen-Munition kann man sie schnell ausschalten.

Wenn die “Kätzchen“ erledigt sind, kann sich der Spieler um Silas Cobb kümmern. Dazu geht man zum Schacht, der sich links hinter dem Explosionsherd der Bombe befindet, und klettert den Schacht nach oben. Wenn man oben angekommen ist und die Tür von Rapture Records öffnet, steht Cobb vor einem, beklagt den Tod seiner Splicer und wirft mit Molotov Cocktails um sich.

Cobb verwendet Rauchbomben, um nicht unmittelbar in der Schusslinie zu stehen. Alternativ zu dem oben genannten Granatwerfer kann man auch mit dem Telekinese Plasmid seine Molotovs auffangen und zurück schleudern. So oder so wird es aber nicht lange dauern, bis er zu Boden geht.

Alternativ kann man Cobb durch einen Kopfschuss mit einem Stahlbolzen töten. Hier empfiehlt es sich, den Moment abzuwarten, in welchem Cobb um seine Splicer trauert, da er dann ca. fünf Sekunden still steht.

Wenn Silas Cobb tot ist, kann der Spieler das Foto machen und es zum Quadrigon bringen.

Audio-TagebücherBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.